Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Werbetafeln an der Kreuzung Poelchaukamp/Mühlenkamp und der Kreuzung Sierichstraße/Poelchaukamp wegen Sichtbehinderung entfernen

Im Kreuzungsbereich Poelchaukamp/Mühlenkamp sind im Zuge des Umbaus zwei Werbetafeln mit sich bewegenden wechselnden Motiven angebracht.

Im Kreuzungsbereich  Poelchaukamp/Mühlenkamp sind im Zuge des Umbaus zwei Werbetafeln mit sich bewegenden wechselnden Motiven angebracht. Eine steht vor der Haspa direkt an der Kreuzung, die andere vor der Parfümerie Douglas ebenfalls direkt an der Kreuzung. Durch diese sehr kreuzungsnahen Standorte wird die Sicht der Autos und RadfahrerInnen beim Einbiegen erheblich  beeinträchtigt. FußgängerInnen, die die Überwege nutzen wollen, werden verdeckt und erst nur kurz vor dem Überqueren der Straße gesehen. Außerdem werden RadfahrerInnen und Autos durch das bewegliche Abrollen neuer Werbeträger irritiert und abgelenkt.
Dies gilt auch für die Werbetafel an der Kreuzung Sierichstraße/Poelchaukamp, die auf dem sehr schmalen Bürgersteig gegenüber der Bäckerei „Dat Backhus“ aufgestellt ist.

Petitum   

Der Bezirksamtsleiter setzt sich dafür ein, dass die zwei Werbetafeln direkt an den Kreuzung Poelchaukamp/Mühlenkamp und die Werbetafel direkt an der Kreuzung Sierichstraße/Poelchaukamp wieder entfernt werden, um eine Gefährdung der FußgängerInnen auszuschließen.

Fraktion DIE LINKE
Birgit Akbas, Lars Buchmann, Karin Haas, Rachid Messaoudi, Angelika Traversin