Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Lars Buchmann

Antrag | Ergänzungsantrag zu Drs.20-5248 Barmbek-Nord besser anbinden - Bau der U5 sicherstellen (SPD/GRÜNE)

Photo: Lenthe
Lars Buchmann
Lars Buchmann

Sachverhalt:

Mit der Entscheidung für die Nordvariante der U5 Ost wurde die kürzeste und preisgünstigste Variante der Anbindung von Steilshoop und Bramfeld an das Hamburger Schnellbahnnetz ausgewählt.

Der fehlende Übergang zur S1/11 ist jedoch ein erheblicher Nachteil der jetzt vorgestellten Planungen. Insbesondere bis zur Fertigstellung des 2. Bauabschnitts führt eine Verknüpfung mit dem Bestandsnetz nur an der Sengelmannstraße zu großen Umwegen für die Menschen im Einzugsbereich der neuen U-Bahn. Auch die fehlende Umsteigeverbindung zum Flughafen mit tausenden Arbeitsplützen ist ein gravierender Nachteil. Eine Umsteigemöglichkeit am Rübenkamp verbindet die Menschen in Steilshoop und Bramfeld sowohl mit dem Zentrum des eigenen Bezirks, als auch mit den vielgenutzten Einkaufsmöglichkeiten in Barmbek.

Petitum:

Neu 3.: dass der Senat die Herstellung einer Umsteigemöglichkeit zwischen U5 und S1/11 unter den Rahmenbedingungen der „Nordvariante“ prüft, ggf. bei Inkaufnahme einer Nordverschiebung der S-Bahn-Haltestelle Rübenkamp, und transparent die Vor- und Nachteile, sowie Mehrkosten darstellt.

3. des Ursprungsantrags wird neu 4.

Für Rückfragen: Lars Buchmann, 040 / 636 768 28
  l.buchmann@linksfraktion-nord.de

Hier erhalten Sie diesen Antrag "Prüfauftrag Umsteigemöglichkeit Rübenkamp" als Download-PDF.
Hier erhalten Sie den zu ergänzenden SPD/GRÜNEN-Antrag "Barmbek-Nord besser anbinden - Bau der U5 sicherstellen" als Download-PDF.

 


Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Hier - im Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Hamburg-Nord - finden Sie z.B. die Termine aller Ausschuss-Sitzungen und Bezirksversammlungen. Auch alle Anträge, Anfragen und sonstigen Drucksachen können Sie hier recherchieren.

Kürzlich aktualisiert:

Shortlist Topmeldungen


Lars Buchmann

Antrag | Ergänzungsantrag zu Drs.20-5248 Barmbek-Nord besser anbinden - Bau der U5 sicherstellen (SPD/GRÜNE)

Sachverhalt:

Mit der Entscheidung für die Nordvariante der U5 Ost wurde die kürzeste und preisgünstigste Variante der Anbindung von Steilshoop und Bramfeld an das Hamburger Schnellbahnnetz ausgewählt.

Der fehlende Übergang zur S1/11 ist jedoch ein erheblicher Nachteil der jetzt vorgestellten Planungen. Insbesondere bis zur Fertigstellung des 2. Bauabschnitts führt eine Verknüpfung mit dem Bestandsnetz nur an der Sengelmannstraße zu großen Umwegen für die Menschen im Einzugsbereich der neuen U-Bahn. Auch die fehlende Umsteigeverbindung zum Flughafen mit tausenden Arbeitsplützen ist ein gravierender Nachteil. Eine Umsteigemöglichkeit am Rübenkamp verbindet die Menschen in Steilshoop und Bramfeld sowohl mit dem Zentrum des eigenen Bezirks, als auch mit den vielgenutzten Einkaufsmöglichkeiten in Barmbek.

Petitum:

Neu 3.: dass der Senat die Herstellung einer Umsteigemöglichkeit zwischen U5 und S1/11 unter den Rahmenbedingungen der „Nordvariante“ prüft, ggf. bei Inkaufnahme einer Nordverschiebung der S-Bahn-Haltestelle Rübenkamp, und transparent die Vor- und Nachteile, sowie Mehrkosten darstellt.

3. des Ursprungsantrags wird neu 4.

Für Rückfragen: Lars Buchmann, 040 / 636 768 28
  l.buchmann@linksfraktion-nord.de

Hier erhalten Sie diesen Antrag "Prüfauftrag Umsteigemöglichkeit Rübenkamp" als Download-PDF.
Hier erhalten Sie den zu ergänzenden SPD/GRÜNEN-Antrag "Barmbek-Nord besser anbinden - Bau der U5 sicherstellen" als Download-PDF.

 

Shortlist Termine

refugees welcome
Linksfraktion und DIE LINKE. Hamburg-Nord unterstützen die Bürgerinitiative SOS Mühlenkampkanal nach Kräften
Die Investorin am Mühlenkampkanal Robert Vogel KG segelt unter falscher Flagge

SOS Mühlenkampkanal -
Bürgerentscheid gewonnen

Die Bürger-Initiative gewann mit mehr als 2/3-Mehrheit und hoher Wahlbeteiligung den Bürgerentscheid zum Erhalt der Grünflächen am Mühlenkampkanal. DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord gratuliert herzlich!

Barmbek sagt NEIN
zu Thor Steinar und rechtem Gedankengut!

Lars Buchmann, Regionalausschuss-Sprecher der Fraktion DIE LINKE.in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord freut sich über die Einigkeit aller Fraktionen und Gruppen im Regionalausschuss Barmbek gegen rechtes Gedankengut und gegen den Thor-Steinar-Laden.

Lars Buchmann (DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord)
Lars Buchmann (DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord) zeigt die Resolution "Nein zu Thor Steinar und rechtem Gedankengut!"

Einladung zum Frühjahrs-Brunch

Dieser Brunch als 'Come-Together' aller Freund_innen und Bündnispartner_innen der LINKEN war Lars sehr wichtig. Die Einladung wurde von ihm selbst gestaltet. Wir werden darum diese Veranstaltung durchführen - auch im Gedenken an Lars.

Wahrzeichen Eppendorfs zerstört
Wahrzeichen Eppendorfs zerstört

Politische Bilanz der Bezirksfraktion 2011-2014

In der ablaufenden Legislaturperiode hat DIE LINKE zusammen mit Bürgerinitiativen und den außerparlamentarischen Druck einiges im Bezirk bewegt und gegen die etablierten Parteien durchgesetzt. 

Unsere politische Bilanz können Sie hier <media 4092 _blank download "SONSTIGES, Linke BILANZ final, Linke BILANZ final.pdf, 0.9 MB">als PDF runterladen</media>.