Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Angelika Traversin

Antrag Traversin | Wiederaufnahme der Fachausschüsse in Hamburg-Nord

©4you-solutions
Angelika Traversin und Kasi
Angelika Traversin, MdBV, DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Sachverhalt:

Seit dem 13. März 2020 sind alle Sitzungen der Bezirksversammlung (BV) sowie alle öffentlichen Ausschusssitzungen ausgesetzt. Alle zwei Wochen kommen ausschließlich 15 Politiker*innen zu den Sitzungen des Hauptausschusses zusammen.

Alle politischen Entscheidungen des Hauptausschusses werden unter Ausschluss der Presse und der Menschen im Bezirk getroffen, um die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV 2 und der Atemwegserkrankung COVID 19 zu behindern.

In den vergangenen Wochen konnte das Infektionsgeschehen maßgeblich minimiert werden, daher sollte die Wiederaufnahme der Sitzungen der Fachausschüsse in Hamburg-Nord ab dem 25. Mai 2020 ermöglicht werden.

Um die Ansteckungsgefahr weitgehend zu verringern, sollten die Fachausschüsse ausschließlich unter Einhaltung der empfohlenen Schutzmaßnahmen des Mindestabstandes von 1,5 bis zwei Meter Einzelbestuhlung zusammenkommen. Alle Teilnehmer*innen sollten zuvor über die geltenden Hygienebestimmungen informiert werden.

Petitum/Beschlussvorschlag:

Der Hauptausschuss spricht sich dafür aus:

1. die Fachausschüsse der Bezirksversammlung Hamburg-Nord nehmen ihre Tätigkeiten ab 25.Mai 2020 wieder auf.

2. das Bezirksamt setzt sich dafür ein, dass die Sitzung des Reginalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel und alle darauffolgenden Ausschüsse unter den gebotenen Vorkehrungen stattfinden können.

3. das Bezirksamt wird gebeten, den Raum in der Robert-Koch-Straße 17, 20249 Hamburg (Großer Sitzungssaal) zur Verfügung zu stellen, da der Große Sitzungssaal den Anforderungen des Infektionsschutzes zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hinreichend gerecht wird.

DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
Rachid Messaoudi, Dino Ramm, Keyvan Taheri, Angelika Traversin und Jonas Wagner

Für Rückfragen: Angelika Traversin
  a.traversin@linksfraktion-nord.de

 

Hier erhalten Sie diesen Antrag: "Wiederaufnahme der Fachausschüsse in Hamburg-Nord" als Download-PDF.


Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Hier - im Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Hamburg-Nord - finden Sie z.B. die Termine aller Ausschuss-Sitzungen und Bezirksversammlungen. Auch alle Anträge, Anfragen und sonstigen Drucksachen können Sie hier recherchieren.

Shortlist Topmeldungen

©4you-solutions
Angelika Traversin und Kasi
Angelika Traversin, MdBV, DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Angelika Traversin

Antrag Traversin | Wiederaufnahme der Fachausschüsse in Hamburg-Nord

Sachverhalt:

Seit dem 13. März 2020 sind alle Sitzungen der Bezirksversammlung (BV) sowie alle öffentlichen Ausschusssitzungen ausgesetzt. Alle zwei Wochen kommen ausschließlich 15 Politiker*innen zu den Sitzungen des Hauptausschusses zusammen.

Alle politischen Entscheidungen des Hauptausschusses werden unter Ausschluss der Presse und der Menschen im Bezirk getroffen, um die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV 2 und der Atemwegserkrankung COVID 19 zu behindern.

In den vergangenen Wochen konnte das Infektionsgeschehen maßgeblich minimiert werden, daher sollte die Wiederaufnahme der Sitzungen der Fachausschüsse in Hamburg-Nord ab dem 25. Mai 2020 ermöglicht werden.

Um die Ansteckungsgefahr weitgehend zu verringern, sollten die Fachausschüsse ausschließlich unter Einhaltung der empfohlenen Schutzmaßnahmen des Mindestabstandes von 1,5 bis zwei Meter Einzelbestuhlung zusammenkommen. Alle Teilnehmer*innen sollten zuvor über die geltenden Hygienebestimmungen informiert werden.

Petitum/Beschlussvorschlag:

Der Hauptausschuss spricht sich dafür aus:

1. die Fachausschüsse der Bezirksversammlung Hamburg-Nord nehmen ihre Tätigkeiten ab 25.Mai 2020 wieder auf.

2. das Bezirksamt setzt sich dafür ein, dass die Sitzung des Reginalausschusses Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel und alle darauffolgenden Ausschüsse unter den gebotenen Vorkehrungen stattfinden können.

3. das Bezirksamt wird gebeten, den Raum in der Robert-Koch-Straße 17, 20249 Hamburg (Großer Sitzungssaal) zur Verfügung zu stellen, da der Große Sitzungssaal den Anforderungen des Infektionsschutzes zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hinreichend gerecht wird.

DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
Rachid Messaoudi, Dino Ramm, Keyvan Taheri, Angelika Traversin und Jonas Wagner

Für Rückfragen: Angelika Traversin
  a.traversin@linksfraktion-nord.de

 

Hier erhalten Sie diesen Antrag: "Wiederaufnahme der Fachausschüsse in Hamburg-Nord" als Download-PDF.

Shortlist Termine

refugees welcome
Linksfraktion und DIE LINKE. Hamburg-Nord unterstützen die Bürgerinitiative SOS Mühlenkampkanal nach Kräften
Die Investorin am Mühlenkampkanal Robert Vogel KG segelt unter falscher Flagge

SOS Mühlenkampkanal -
Bürgerentscheid gewonnen

Die Bürger-Initiative gewann mit mehr als 2/3-Mehrheit und hoher Wahlbeteiligung den Bürgerentscheid zum Erhalt der Grünflächen am Mühlenkampkanal. DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord gratuliert herzlich!

Barmbek sagt NEIN
zu Thor Steinar und rechtem Gedankengut!

Lars Buchmann, Regionalausschuss-Sprecher der Fraktion DIE LINKE.in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord freut sich über die Einigkeit aller Fraktionen und Gruppen im Regionalausschuss Barmbek gegen rechtes Gedankengut und gegen den Thor-Steinar-Laden.

Lars Buchmann (DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord)
Lars Buchmann (DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord) zeigt die Resolution "Nein zu Thor Steinar und rechtem Gedankengut!"

Einladung zum Frühjahrs-Brunch

Dieser Brunch als 'Come-Together' aller Freund_innen und Bündnispartner_innen der LINKEN war Lars sehr wichtig. Die Einladung wurde von ihm selbst gestaltet. Wir werden darum diese Veranstaltung durchführen - auch im Gedenken an Lars.

Wahrzeichen Eppendorfs zerstört
Wahrzeichen Eppendorfs zerstört

Politische Bilanz der Bezirksfraktion 2011-2014

In der ablaufenden Legislaturperiode hat DIE LINKE zusammen mit Bürgerinitiativen und den außerparlamentarischen Druck einiges im Bezirk bewegt und gegen die etablierten Parteien durchgesetzt. 

Unsere politische Bilanz können Sie hier <media 4092 _blank download "SONSTIGES, Linke BILANZ final, Linke BILANZ final.pdf, 0.9 MB">als PDF runterladen</media>.