Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Lars Buchmann

Einladung zu Klönschnack & Tanz, demokratisches Barmbek feiert

L. Buchmann
Hochbahn AG
Geplanter Streckenverlauf der neuen U5 ohne Barmbeker Beule (c/o Hochbahn)
Geplanter Streckenverlauf der neuen U5 ohne Barmbeker Beule
L. Buchmann
Thor Steinar / Nordic Company an der Fuhlsbütteler Straße
Thor Steinar / Nordic Company an der Fuhlsbütteler Straße

Das demokratische Barmbek hat allen Grund, ausgiebig zu feiern:

Die „Barmbeker-Beule“ wird nicht Wirklichkeit!
Der „Thor Steinar“ Laden musste den Stadtteil verlassen!

Wann Samstag, 24. Feb. 18, 19:00 Uhr  
Wo Bürgerhaus Barmbek  
Eintritt frei für Speis' und Trank ist gesorgt  
     

Das Aus für die "Barmbeker Beule"

Große Projekte, und die Anbindung der Stadtteile Bramfeld und Steilshoop an das geplante U5-Ost U-Bahnprojekt ist ein solches, verlangen von allen Beteiligten einen langen Atem. Nach langen Auseinandersetzungen zwischen den Mehrheitsparteien in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord einerseits und andererseits der Kooperation der LINKEN mit der Bürgerinitiative "Lebenswerter Hartzloh" konnten Letztere einen Streckenverlauf ohne "Barmbeker Beule" durchsetzen.

Thor Steinar: Alles muss raus, nicht nur die Ware.

Durch den unermüdlichen Einsatz von Jung und Alt und über die parteipolitischen Grenzen hinweg ist es mit wöchentlich drei Mahnwachen über neun Monate hinweg gelungen, die rechte Szene aus der Lokalität in der Fuhlsbüttler Straße 257 zu verdrängen. Am 31. Januar 2018 mussten die Leute von Thor Steinar die angemieteten Räumlichkeiten verlassen. Wir finden, das sind sehr gute Gründe zum Feiern.

Ausgeschlossen von unserer Veranstaltung sind nach § 6 Versammlungsgesetz Mitglieder rechtsextremer Organisationen und bekannte Vertreter_innen rechtsextremen Gedankenguts!

Für Rückfragen: Nicolai Meyer, 040 / 636 768 28
  n.meyer@linksfraktion-nord.de

Dateien


Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Hier - im Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Hamburg-Nord - finden Sie z.B. die Termine aller Ausschuss-Sitzungen und Bezirksversammlungen. Auch alle Anträge, Anfragen und sonstigen Drucksachen können Sie hier recherchieren.

Kürzlich aktualisiert:

Shortlist Topmeldungen

L. Buchmann

Lars Buchmann

Einladung zu Klönschnack & Tanz, demokratisches Barmbek feiert

Hochbahn AG
Geplanter Streckenverlauf der neuen U5 ohne Barmbeker Beule (c/o Hochbahn)
Geplanter Streckenverlauf der neuen U5 ohne Barmbeker Beule
L. Buchmann
Thor Steinar / Nordic Company an der Fuhlsbütteler Straße
Thor Steinar / Nordic Company an der Fuhlsbütteler Straße

Das demokratische Barmbek hat allen Grund, ausgiebig zu feiern:

Die „Barmbeker-Beule“ wird nicht Wirklichkeit!
Der „Thor Steinar“ Laden musste den Stadtteil verlassen!

Wann Samstag, 24. Feb. 18, 19:00 Uhr  
Wo Bürgerhaus Barmbek  
Eintritt frei für Speis' und Trank ist gesorgt  
     

Das Aus für die "Barmbeker Beule"

Große Projekte, und die Anbindung der Stadtteile Bramfeld und Steilshoop an das geplante U5-Ost U-Bahnprojekt ist ein solches, verlangen von allen Beteiligten einen langen Atem. Nach langen Auseinandersetzungen zwischen den Mehrheitsparteien in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord einerseits und andererseits der Kooperation der LINKEN mit der Bürgerinitiative "Lebenswerter Hartzloh" konnten Letztere einen Streckenverlauf ohne "Barmbeker Beule" durchsetzen.

Thor Steinar: Alles muss raus, nicht nur die Ware.

Durch den unermüdlichen Einsatz von Jung und Alt und über die parteipolitischen Grenzen hinweg ist es mit wöchentlich drei Mahnwachen über neun Monate hinweg gelungen, die rechte Szene aus der Lokalität in der Fuhlsbüttler Straße 257 zu verdrängen. Am 31. Januar 2018 mussten die Leute von Thor Steinar die angemieteten Räumlichkeiten verlassen. Wir finden, das sind sehr gute Gründe zum Feiern.

Ausgeschlossen von unserer Veranstaltung sind nach § 6 Versammlungsgesetz Mitglieder rechtsextremer Organisationen und bekannte Vertreter_innen rechtsextremen Gedankenguts!

Für Rückfragen: Nicolai Meyer, 040 / 636 768 28
  n.meyer@linksfraktion-nord.de

Dateien

Shortlist Termine

refugees welcome
Linksfraktion und DIE LINKE. Hamburg-Nord unterstützen die Bürgerinitiative SOS Mühlenkampkanal nach Kräften
Die Investorin am Mühlenkampkanal Robert Vogel KG segelt unter falscher Flagge

SOS Mühlenkampkanal -
Bürgerentscheid gewonnen

Die Bürger-Initiative gewann mit mehr als 2/3-Mehrheit und hoher Wahlbeteiligung den Bürgerentscheid zum Erhalt der Grünflächen am Mühlenkampkanal. DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord gratuliert herzlich!

Barmbek sagt NEIN
zu Thor Steinar und rechtem Gedankengut!

Lars Buchmann, Regionalausschuss-Sprecher der Fraktion DIE LINKE.in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord freut sich über die Einigkeit aller Fraktionen und Gruppen im Regionalausschuss Barmbek gegen rechtes Gedankengut und gegen den Thor-Steinar-Laden.

Lars Buchmann (DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord)
Lars Buchmann (DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord) zeigt die Resolution "Nein zu Thor Steinar und rechtem Gedankengut!"

Einladung zum Frühjahrs-Brunch

Dieser Brunch als 'Come-Together' aller Freund_innen und Bündnispartner_innen der LINKEN war Lars sehr wichtig. Die Einladung wurde von ihm selbst gestaltet. Wir werden darum diese Veranstaltung durchführen - auch im Gedenken an Lars.

Wahrzeichen Eppendorfs zerstört
Wahrzeichen Eppendorfs zerstört

Politische Bilanz der Bezirksfraktion 2011-2014

In der ablaufenden Legislaturperiode hat DIE LINKE zusammen mit Bürgerinitiativen und den außerparlamentarischen Druck einiges im Bezirk bewegt und gegen die etablierten Parteien durchgesetzt. 

Unsere politische Bilanz können Sie hier <media 4092 _blank download "SONSTIGES, Linke BILANZ final, Linke BILANZ final.pdf, 0.9 MB">als PDF runterladen</media>.