Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Keyvan Taheri

PM Taheri | Falschparken gefährdet radfahrende Mitbürger*innen

@4you-solutions
Keyvan Taheri

Linksfraktion kritisiert Falschparken auf Schutzstreifen am Mühlenkamp

Parken und Halten in zweiter Reihe,
Lieferverkehr und Kurzparker auf den Schutzstreifen -
eine unhaltbare Situation für Radfahrer*innen, Fußgänger*innen und besonders: für Schulkinder.
Der Verkehr am Mühlenkamp steht kurz vor dem Kollaps.

Trotz rot gekennzeichneter Schutzstreifen und hoher Bußgelder hat sich die Situation auf unseren Fahrradwegen am Mühlenkamp seit Jahren nicht verbessert. Falsches Halten auf Schutzstreifen für Radverkehr und unzulässiges Parken auf Geh- und Radwegen sind zwar mit dem neuen Bußgeldkata- log 2020 erheblich teurer geworden, aber das scheint für Falschparker*innen kein Problem zu sein. Die Linksfraktion hat das Thema daher erneut im Regionalausschuss Eppendorf / Winterhude auf den Tisch gebracht.

Keyvan Taheri (MdBV Hamburg-Nord, Fraktion DIE LINKE) kritisiert: »Es kann doch nicht sein, dass Fahrradfahrer*innen Slalom um parkende bzw. haltende PKW und Lieferwagen fahren müssen und da- bei fast in den Gegenverkehr geraten. Die Gefahr übersehen zu werden, ist dabei für Schulkinder besonders groß.«

Auf Antrag der Linksfraktion hat der Regionalausschuss Eppendorf/Winterhude vom 17. Februar 2020 das Bezirksamt nun aufgefordert, die Verkehrssituation auf den Fahrrad-Schutzstreifen am Mühlenkamp auf der gesamten Strecke verstärkt zu kontrollieren. Aufklärung und Ansprache sollen helfen, über die Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer zu informieren.

DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
Rachid Messaoudi, Dino Ramm, Keyvan Taheri, Angelika Traversin und Jonas Wagner

Für Rückfragen: Keyvan Taheri
  k.taheri@linksfraktion-nord.de

 

Hier erhalten Sie diese PM: "Falsches Halten und Parken gefährdet radfahrende Mitbürger*innen" als Download-PDF.


Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Hamburg-Nord

Hier - im Bürgerinformationssystem der Bezirksversammlung Hamburg-Nord - finden Sie z.B. die Termine aller Ausschuss-Sitzungen und Bezirksversammlungen. Auch alle Anträge, Anfragen und sonstigen Drucksachen können Sie hier recherchieren.

Shortlist Topmeldungen

@4you-solutions
Keyvan Taheri

Keyvan Taheri

PM Taheri | Falschparken gefährdet radfahrende Mitbürger*innen

Linksfraktion kritisiert Falschparken auf Schutzstreifen am Mühlenkamp

Parken und Halten in zweiter Reihe,
Lieferverkehr und Kurzparker auf den Schutzstreifen -
eine unhaltbare Situation für Radfahrer*innen, Fußgänger*innen und besonders: für Schulkinder.
Der Verkehr am Mühlenkamp steht kurz vor dem Kollaps.

Trotz rot gekennzeichneter Schutzstreifen und hoher Bußgelder hat sich die Situation auf unseren Fahrradwegen am Mühlenkamp seit Jahren nicht verbessert. Falsches Halten auf Schutzstreifen für Radverkehr und unzulässiges Parken auf Geh- und Radwegen sind zwar mit dem neuen Bußgeldkata- log 2020 erheblich teurer geworden, aber das scheint für Falschparker*innen kein Problem zu sein. Die Linksfraktion hat das Thema daher erneut im Regionalausschuss Eppendorf / Winterhude auf den Tisch gebracht.

Keyvan Taheri (MdBV Hamburg-Nord, Fraktion DIE LINKE) kritisiert: »Es kann doch nicht sein, dass Fahrradfahrer*innen Slalom um parkende bzw. haltende PKW und Lieferwagen fahren müssen und da- bei fast in den Gegenverkehr geraten. Die Gefahr übersehen zu werden, ist dabei für Schulkinder besonders groß.«

Auf Antrag der Linksfraktion hat der Regionalausschuss Eppendorf/Winterhude vom 17. Februar 2020 das Bezirksamt nun aufgefordert, die Verkehrssituation auf den Fahrrad-Schutzstreifen am Mühlenkamp auf der gesamten Strecke verstärkt zu kontrollieren. Aufklärung und Ansprache sollen helfen, über die Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer zu informieren.

DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord
Rachid Messaoudi, Dino Ramm, Keyvan Taheri, Angelika Traversin und Jonas Wagner

Für Rückfragen: Keyvan Taheri
  k.taheri@linksfraktion-nord.de

 

Hier erhalten Sie diese PM: "Falsches Halten und Parken gefährdet radfahrende Mitbürger*innen" als Download-PDF.

Shortlist Termine

refugees welcome
Linksfraktion und DIE LINKE. Hamburg-Nord unterstützen die Bürgerinitiative SOS Mühlenkampkanal nach Kräften
Die Investorin am Mühlenkampkanal Robert Vogel KG segelt unter falscher Flagge

SOS Mühlenkampkanal -
Bürgerentscheid gewonnen

Die Bürger-Initiative gewann mit mehr als 2/3-Mehrheit und hoher Wahlbeteiligung den Bürgerentscheid zum Erhalt der Grünflächen am Mühlenkampkanal. DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord gratuliert herzlich!

Barmbek sagt NEIN
zu Thor Steinar und rechtem Gedankengut!

Lars Buchmann, Regionalausschuss-Sprecher der Fraktion DIE LINKE.in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord freut sich über die Einigkeit aller Fraktionen und Gruppen im Regionalausschuss Barmbek gegen rechtes Gedankengut und gegen den Thor-Steinar-Laden.

Lars Buchmann (DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord)
Lars Buchmann (DIE LINKE. Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord) zeigt die Resolution "Nein zu Thor Steinar und rechtem Gedankengut!"

Einladung zum Frühjahrs-Brunch

Dieser Brunch als 'Come-Together' aller Freund_innen und Bündnispartner_innen der LINKEN war Lars sehr wichtig. Die Einladung wurde von ihm selbst gestaltet. Wir werden darum diese Veranstaltung durchführen - auch im Gedenken an Lars.

Wahrzeichen Eppendorfs zerstört
Wahrzeichen Eppendorfs zerstört

Politische Bilanz der Bezirksfraktion 2011-2014

In der ablaufenden Legislaturperiode hat DIE LINKE zusammen mit Bürgerinitiativen und den außerparlamentarischen Druck einiges im Bezirk bewegt und gegen die etablierten Parteien durchgesetzt. 

Unsere politische Bilanz können Sie hier <media 4092 _blank download "SONSTIGES, Linke BILANZ final, Linke BILANZ final.pdf, 0.9 MB">als PDF runterladen</media>.