Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Waltraut Haas

Presse | Hamburger Wochenblatt | Nazi-Straßennamen sollen endlich weg

Nazi-Straßennamen sollen endlich weg

»Noch immer gibt es in der Hansestadt Straßennamen, die Personen ehren, die sich bei den Nationalsozialisten verdient machten. ... Auch Prof. Dr. Franz Oehlecker hatte sich gegen „lebensunwertes Leben“ eingesetzt, erklärt Rachid Messaoudi von der Linksfraktion Nord. Der Chef- Chirurg in Barmbek übernahm persönlich die Sterilisierung vieler Männer. Er war wie Theodor Fahr und Theodor Heynemann aktiver NS-Täter. Darüber hatte Brigitta Huhnke in einem ausführlichen Vortrag den letzten Regionalausschuss informiert. Der einstimmige Beschluss eines interfraktionellen Antrags wurde in der vergangenen Woche vom Hauptausschuss der Bezirksversammlung bestätigt. ...«