Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Anfragen nach §24/27 BezVG
und die Antworten darauf

⇧ 21. Wahlperiode 2019 - 2024. ⇧

⇩ 20. Wahlperiode 2014 - 2019 ⇩


Unvollständigkeit der B-Plan Winterhude 42, Barmbek-Nord 42, Alsterdorf 42 Gutachten/ Unterlagen

Sowohl in den ausgelegten Unterlagen (Papierform) im 6. Stock des technischen Rathauses als auch im Internet unter der URL: http://www.hamburg.de/contentblob/4337164/data/pergolenviertel-gutachten-09-02.pdf fehlen diverse Seiten aus dem Gutachten „Stadtklimatische Bestandsaufnahme...“. Weiterlesen


Auslegungsfrist B-Plan Winterhude 42, Barmbek-Nord 42, Alsterdorf 42

Wie das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung- Bauleitplanung mitteilte, beträgt die Auslegungsfrist für den B-PLan Winterhude 42, Barmbek-Nord 42, Alsterdorf 42 (Pergolenviertel), abweichend vom sonst üblichen einen Monat jetzt etwas über 6 Wochen, konkret bis zum 15. August 2014. Weiterlesen


Die gegenwärtige Nutzung des ehemaligen Schulmeister-Wohnhauses der Adolph-Schönfelder-Schule

Anwohner der von der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) verwalteten Adolph-Schönfelder-Schule berichten, dass das ehemalige Schulmeister-Wohnhaus nach einer aufwendigen Renovierung lange Zeit unbewohnt war und nicht genutzt wurde. Weiterlesen


Berücksichtigung wasserrechtlicher Belange bei Neubauten in der Eppendorfer Landstraße (Altes Brauhaus "Tre Castagne")

Im Zuge des Neubaus an der Eppendorfer Landstraße 108-110 ist es zu monatelangen Grundwasserabsenkungen gekommen mit höchst wahrscheinlichen Folgeschäden an den benachbarten Gebäuden und Gebäuden der näheren Umgebung. Weiterlesen


Illegale Baumfällungen zwischen Henry-Budge-Straße und Jahnring für Innenhofbebauung

Der Eigentümer eines Grundstückes zwischen Jahnring und Henry-Budge-Straße in der City-Nord hat ohne Erlaubnis 12 wertvolle Bäume gefällt mit der Absicht, den Innenhof dort zu bebauen. Weiterlesen


Anfragen nach §24 BezVG

«In Angelegenheiten, für die das Bezirksamt zuständig ist, können die Mitglieder der Bezirksversammlung große und kleine Anfragen an die Bezirksamtsleitung richten.
Große Anfragen sind ... innerhalb eines Monats von der Bezirksamtsleitung schriftlich zu beantworten. ... Kleine Anfragen ... sind ... binnen acht Arbeitstagen ... zu beantworten.»

Anfragen nach §27 BezVG

In allen Angelegenheiten, die für den Bezirk von Bedeutung sind, deren Erledigung [Beantwortung / die Redaktion] aber nicht in die Zuständigkeit des Bezirksamtes fällt ...
muss [die jeweils zuständige Behörde] der Bezirksversammlung innerhalb von sechs Wochen nach Eingang der Fragen die Antwort übermitteln ...

BezVG = Bezirksverwaltungsgesetz